Seewetter-Bericht.de – Mail & Archiv Abmelden
background

Erstmalig bezogen (GZ): 2022-09-27 22:24:24
Zuletzt geprüft (GZ): 2022-09-28 01:39:45

Küstenseewetterbericht
herausgegeben vom Deutschen Wetterdienst,
Seewetterdienst Hamburg
am 27.09.2022, 20.21 UTC.


Vorhersage bis Donnerstag früh:

Nordseeküste:
Ostfriesische Küste:
Westliche Winde um 3, Schauerböen, strichweise Gewitter.
Elbmündung:
Westliche Winde um 3, Schauerböen, strichweise Gewitter.
Helgoland:
Westliche Winde um 3, Schauerböen, strichweise Gewitter,
Dünung 1 Meter aus Nordwest.
Nordfriesische Küste:
Wechselnde Richtungen 2 bis 4, Schauerböen, strichweise
Gewitter.
Elbe von Hamburg bis Cuxhaven:
Südwest um 3, zeitweise schwachwindig, Schauerböen,
strichweise Gewitter.

Ostseeküste:
Flensburg bis Fehmarn:
Westliche Winde um 4, vorübergehend schwachwindig,
Schauerböen, strichweise Gewitter.
Östlich Fehmarn bis Rügen:
Westliche Winde um 4, vorübergehend schwachwindig,
Schauerböen, strichweise Gewitter.
Östlich Rügen:
Südwestliche Winde um 4, vorübergehend schwachwindig,
Schauerböen, strichweise Gewitter.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Seewetter-Bericht.de

Seewetter-Bericht.de bietet Ihnen aktuelle Informationen zum Seewetter, wie Wettermeldungen, Seewetterberichte, Seewettervorhersagen und Seewetterkarten, die regelmäßig vom Deutschen Wetterdienstes (DWD) bezogen werden. Sie können sich die aktuellsten Wetterinformationen regelmäßig per Mail schicken lassen! Unser Archiv enthält alle von uns verarbeiteten Seewettermeldungen, Seewetterberichte, Seewettervorhersagen und Seewetterkarten seit Oktober 2019. Als Nutzer von Seewetter-Bericht.de können Sie auf unser gesamtes Archiv zugreifen. Sollten Sie größere Datensätze, wie ganze Monate oder Jahre benötigen nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Seewetter-Bericht.de befindet sich derzeit in einer Beta-Phase und ist für Sie kostenlos!

Seewetter-Bericht.de bezieht die verwendeten Daten lediglich vom Deutschen Wetterdienst, darüber hinaus besteht keine geschäftliche oder organisatorische Verbindung zwischen dem DWD und Seewetter-Bericht.de.